COVID-19-Investitionsprämie

(c) by AWS

Um den Wirtschaftsstandort Österreich zu stärken, hat die Bundesregierung eine Investitionsprämie für Unternehmen beschlossen. Die Investitionsprämie steht allen Unternehmen mit dem Wirtschaftsstandort Österreich – unabhängig von ihrer Größe – zur Verfügung.Es werden Investitionen ab 5.000 Euro bis zu maximal 50 Millionen Euro mit einem Zuschuss subventioniert.

 

Im Bereich der Digitalisierung werden Investitionen mit bis zu 14 % gefördert (Neuinvestitionen in das abnutzbare immaterielle Anlagevermögen und das Sachanlagevermögen, auch die Anschaffung von gebrauchen Anlagegütern ist möglich).

Dazu zählen unter anderem:

Die besonders geförderten Digitalisierungsinvestitionen betreffen

  • Server
  • Hardware/Software für Videokonferenzen
  • Netzwerkkomponenten
  • Neuanschaffung von Software
  • Investitionen zum Anschluss an Hochleistungsbreitbandnetze, Internet, Breitband, (Mobile) WLAN-Netze
  • Cloud-Lösungen
  • Datensicherungssysteme
  • usw.

Lassen Sie sich diese Förderchance nicht entgehen und kontaktieren Sie uns unverbindlich!

Wir beantworten gerne Ihre Fragen zur Förderung!

Bitte beachten Sie, dass die Angaben in diesem Artikel nicht rechtsverbindlich sind und Änderungen in der Förderungsabwicklung eintreten können.

Valide Informationen zur Förderung finden sie auf der AWA-Homepage!

https://www.aws.at/corona-hilfen-des-bundes/aws-investitionspraemie/

KMU-Digital

Mit dem Förderprogramm “KMU-Digital” hat das BMDW ein Programm ins Leben gerufen, um KMU´s bei Digigtalisierungsprojekten zu unterstützen.

“Mit KMU DIGITAL unterstützt das Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) österreichische Unternehmen dabei, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und Herausforderungen zu meistern.”

Qentra Solutions unterstützt Sie hier mit zertifizierten Beratern!

Modul “Geförderte Potentialanalyse” – Förderung 80%

Sie können über uns eine zu 80% geförderte Potentialanalyse zum Thema Geschäftsmodelle und Geschäftsprozesse durchführen. Hier werden allgemeine digitale Trends, Chancen und Risiken für das eigene Unternehmen systematisch analysiert.

Sie erarbeiten mit uns gemeinsam einen strukturieren Überblick über Chancen und Risiken in den für sie wichtigen Geschäftsbereichen, der in ein Grobkonzept für eine mögliche Umsetzung mündet.

Mehr Information zur Potentialanalyse

Zum Förderantrag

 

Modul “Umsetzung eines Digitaliserungsprojektes”  – Förderung bis zu 30%

Das Programm KMU DIGITAL unterstützt Sie bei der Umsetzung eines Digitalisierungsprojektes in Ihrer Firma. Dabei werden aktivierungspflichtige Neuinvestitionen (materielle und immaterielle Investitionen) sowie damit im Zusammenhang stehende Leistungen externer Anbieter (z. B. Programmiertätigkeiten, (Cloud-)Softwarelizenzen), die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Investitionsprojekt stehen gefördert.

Der Zuschuss beträgt max. 30 % der förderbaren Kosten (max. 5.000 €; Projektvolumen zwischen 5.000 € und 20.000 € exk. USt).

Mehr Informationen zur Umsetzungsförderung

Zum Förderantrag

Nützen Sie Ihre Chance auf eine geförderte Beratung und Umsetzung!

IP-TelefonieKMU-DigitalNetzwerkeIT-SicherheitDSGVOStrategieISO-27001Sonstiges

Ich möchte angerufen werden!

 

 

Ihre Gratis-Lizenz für die 3CX-Telefonanlage!

Unser Lösungspartner 3CX bietet ab sofort eine kostenlose Lizenz an! Nützen Sie die Coronakrise jetzt und

machen Sie den Weg für eine

moderne Unified-Communications-Lösung frei!

Sie erhalten mit der kostenlosen Lizenz unter anderem:

  • eine Videokonferenzlösung, die ohne Apps und sonstige Software auskommt
  • die Möglichkeit, mit Apps auf Ihrem Android oder IOS-Gerät ihre Nebenstelle zu nützen
  • alle Möglichkeiten einer modernen IP-Telefonanlage

Was 3CX alles kann, können Sie auf unserem Artikel dazu lesen!

Kontaktieren Sie uns, wir unterstützen sie hier gerne mit unserem Know-How oder lassen Sie die Möglichkeiten von 3CX unverbindlich testen!

 

IP-TelefonieKMU-DigitalNetzwerkeIT-SicherheitDSGVOStrategieISO-27001Sonstiges

Ich möchte angerufen werden!

 

Webshop mit Woocommerce

Wir haben in einem Ruck-Zuck-Projekt  für die bestehende Seite von www.samorganics.com einen Webshop auf Basis von Woocommerce implementiert. 

Woo-Commerce ist ein Open Source Webshop mit sehr vielen Funktionalitäten im Grundmodul und durch sehr viele Erweiterungen fast beliebig anpassbar.

Der Webshop ist natürlich DSGVO konform und entspricht in seinem Bestellprozess der EU-VerbraucherrechteRL.

Integrierte Prozesse zur Rechnungserstellung runden die Funktionalität ab.

 

 

 

IT & PC-Service für Privatkunden

Gerade in den nächsten Wochen ist ein funktionierendes IT-Umfeld für Arbeit und Soziales sehr wichtig – wir lassen Sie auch jetzt nicht im Stich!

Für Privatkunden gilt bis Ende des Monats März folgender Sonderpreis von 50 Euro plus Ust. (also € 60,- incl) für unsere IT-Dienstleistungen .

Falls Ihr PC noch funktioniert und eine Internetverbindung besitzt, können wir fast alle Dienstleistungen remote aus der Entfernung erbringen.

Falls dies nicht der Fall ist können Sie Ihr Gerät nach Absprache auch gerne in unser Büro in Gföhl oder in Krems vorbeibringen.

Ansprechpartner:

Gerald Köllersberger, 0720-343333 (zum Ortstarif) oder 0676-7076700

Email: gerald.koellersberger@qentra.com

ICS-Dateien importieren

Eine ICS-Datei/ICAL-Datei ist ein urspünglich aus der Apple-Welt stammendes Dateiformat, um Kalendereinträge weiterzugeben. Diese können sowohl exportiert, als auch importiert werden.

Diese Format (mit der Endung .ics) kann problemlos in jedes Emailprogramm importiert werden.

Wie das z.B. in Outlook 2016 funktioniert, siehst Du hier:

Öffne Outlook , klicke auf “Datei” und dann auf “Öffnen und Importieren”

Öffne die “ics-Datei”…

Fertig – die Termine sind in Deinem Outlook-Kalender importiert.

Wo funktioniert der Import noch? Thunderbird, Google-Calendar, etc., etc…

Betrügerische Mails von “EU-Business-Register”.

Werbung ist alles – oder scheint alles zu sein. Da hilft es doch, in Google, im FirmenABC der WKO oder in anderen Verzeichnissen leicht gefunden zu werden.

Heute ist uns ein ganz besonders tolles Sonderangebot ins Haus geflattert. Ein Eintrag ins “EU-Business-Register”. Ganz oben steht auch noch “free updates” – ja nicht schlecht, oder?

Der Hund ist im kleingeschriebenen TEXT, DER ZWECKS BESSER LESBARKEIT NUR IN GROSSBUCHSTABEN geschrieben ist, begraben.

Wer hier ein Abo (das meiner Meinung nach durchaus als Betrug zu sehen ist und auch so bekämpft werden kann, nix bezahlen!) abschließt, kann seine Daten um wohlfeile 995 EURO pro Jahr dort hinterlegen.

Achtung – Trojaner Emotet

Liebe Kunden, seit einiger Zeit ist ein vermehrtes Auftreten des Trojaners “Emotet” zu beobachten. Dieser kommt sehr häufig in Form eines Anhanges via Mail von BEKANNTEN Mailkontakten in Ihre Mailbox.

Emotet bedienst sich bei diesen gefälschten Mails offenbar gestohlener Daten auch Ihrer Geschäftspartner und Kunden. Meist finden Sie im Anhang ein Office-Dokument vor, bei dem Sie entweder zum “Bearbeiten” oder zum Aktivieren der Office-Makros aufgefordert werden.

Seien Sie besonders bei Office-Anhängen vorsichtig und öffnen Sie diese im Zweifelsfall NICHT!

Sie können verdächtige Dateien – sofern Ihr Virenscanner keinen Alarm schlägt – bei www.virustotal.com für einen Check hochladen.

Was den Trojaner Emotet so gefährlich macht, ist seine Ausbreitung im Netzwerk. Gefundene Dateien und Fileserver werden verschlüsselt und eine hohes Lösegeld gefordert.

Was können Sie tun?

  • Verzichten Sie auf das Versenden von Office-Dokumenten und wandeln sie diese vor dem Versenden in das pdf-Format um.
  • Nützen Sie für zu verteilende Office-Dokumente einen Cloudanbieter wie Google, Dropbox oder Microsoft One-Drive.
  • Fragen Sie vor dem Öffnen einer unerwartet zugesendeten Datei beim Absender nach!

Was der Emotet beim Verlag Heise angerichtet hat, können Sie hier nachlesen:

https://www.heise.de/ct/artikel/Trojaner-Befall-Emotet-bei-Heise-4437807.html